• 0228 / 95 50 160
Marken der Personalwissen Familie

Wie Sie mit einem Imagefilm ihr Unternehmen attraktiver gestalten – Für Bewerber und Kunden

© werbefoto-burger.ch/Fotolia
Imagefilm

Bewegte Bilder erzeugen Emotionen und sind ein Highlight, wenn es um Content Marketing geht. Warum Imagevideos für Unternehmen wichtig sind und wie sie in der Kundenakquise und im Recruiting Vorteile verschaffen, erläutern wir Ihnen in diesem Artikel. Des Weiteren erfahren Sie den Unterschied zwischen einem Imagefilm und einem Erklärvideo, der positiven Wirkung von Firmenvideos im Employer Branding und worauf es im Imagegewinn wirklich ankommt. Die Arbeitgeberattraktivität ist ein wichtiger Indikator für Bewerber aller Branchen und für jede Position eines Unternehmens.

    Ein positives Image für mehr Arbeitgeberattraktivität

    Was passiert hinter den Kulissen? Ein Imagefilm beinhaltet genau die Aspekte, die im konventionellen Marketing nicht vorkommen, denn in diesem Video geht es gezielt um das Unternehmen, um dessen Alleinstellungsmerkmal und die Beantwortung der Frage: wer Sie sind und wie Sie arbeiten. Dieser Blick hinter die Kulissen schafft Transparenz und wirkt sich positiv auf die Vertrauensbildung aus. Ein sehr positiver Vorteil basiert auf der Tatsache, dass der Imagefilm eine Identifizierung mit Ihrem Unternehmen schafft und die Barriere der Unnahbarkeit überwindet.

    Tipp: Ein Imagefilm ist ideal, um von Ihrer Firmenphilosophie zu berichten, einzelne Unternehmensprozesse zu präsentieren und dem Bewerber oder Kunden zu zeigen, was Ihr Unternehmen besonders macht. Ausnahmsweise geht es bei Imagevideos einmal nicht um das Produkt, sondern um Ihre Person als Unternehmer.

     

    Erklärvideos oder Imagefilm? Der Unterschied liegt im Detail

    Für Ihre Attraktivität als Arbeitgeber und Anbieter müssen Sie keine Erklärungen liefern. Vielmehr sollten Sie Ihrem Gegenüber zeigen, warum eine Entscheidung für Sie richtig ist. Wie funktioniert das am besten? Indem Sie sich zur Marke machen und sich durch Employer Branding von Mitbewerbern abheben. Hier unterscheidet sich der Imagefilm vom häufiger genutzten Erklärvideo, das sich nicht für die Steigerung der Arbeitgeberattraktivität oder zur Kundenakquise, sondern ausschließlich zur Erläuterung komplexer Produkte und deren Handling eignet.

    Wichtiger Hinweis! Hochspezialisierte Bewerber oder anspruchsvolle Kunden möchten wissen, wer hinter einer Marke steht und welche Philosophie das Unternehmen vertritt. Daher lässt sich Employer Branding mit attraktiven Videos besser als mit jedem anderen Werbemittel umsetzen.

     

    Durch Bilder Emotionen erzeugen – Entscheidungen mit Videorecruiting beeinflussen

    Dass Bilder mehr als tausend Worte sagen, ist weitaus mehr als eine Metapher. In Zeiten des starken Wettbewerbs ist es nicht einfach, spezialisierte Bewerber zu finden und diese vom eigenen Unternehmen zu überzeugen. Videorecruiting hat in den letzten Jahren immens an Bedeutung gewonnen und spricht gezielt potentielle Bewerber auf emotionaler Ebene an. Auch wenn die Suche nach einem Arbeitsplatz natürlich auf rationalen Entscheidungen beruht, lässt sich nicht von der Hand weisen, dass das Bauchgefühl und der Einfluss von Emotionen eine wichtige Rolle spielen.

    Achtung! Ein Imagefilm sorgt beim Bewerber für ein Gefühl, das er für Ihr Unternehmen entwickelt und das das Zünglein an der Waage sein kann. Je attraktiver sich Ihr Unternehmen in den Augen des Betrachters darstellt, umso größer ist Ihre Auswahl an Bewerbern.

     

    Warum ein Imagefilm für die Kundenakquise sinnvoll ist.

    Neben dem Videorecruiting zur Bewerberansprache, wirkt sich der Imagefilm positiv auf die Neukundengewinnung aus. Kein Produkt ist einzigartig. Anders verhält es sich bei dem hinter dem Produkt stehenden Unternehmen. Um Kunden zu akquirieren, sollte ein Unternehmen heute zu kreativen Werbemitteln greifen. Werte wie Seriosität, Fairness und Menschlichkeit sind für die Zielgruppe ebenso wichtig wie die Produktqualität. Hier kommt der Imagefilm ins Spiel und stellt das Unternehmen in seiner realistischen Umgebung und bei den Tätigkeiten dar, die den Berufsalltag prägen und die Kernkompetenz der Firma ausmachen.

    Tipp: Zeigen Sie sich ruhig von einer Seite, die beim Betrachter des Imagevideos Emotionen auslöst. Nicht Perfektion und wie ein Zahnrad ineinander laufende Prozesse, sondern die kleinen Dinge im Unternehmensalltag sind für den Kunden von Interesse und somit ideal für die Kundenakquise.

     

    Imagefilme steigern die Relevanz in den Suchergebnissen – top SEO durch Videos!

    Ganz nebenbei erzielt ein Imagefilm einen zusätzlichen Effekt. Durch die Präsentation auf YouTube und in sozialen Netzwerken werden wertvolle organische Links produziert. Die Bekanntheit steigt, da das organische Linkbildung einen positiven Einfluss auf das Ranking in den Suchergebnissen nimmt. Ein Imagefilm erzielt drei Vorteile auf einmal und ist daher ein Werbemittel, dessen Wirkung auf die Unternehmensumgebung keine Firma unterschätzen sollte.

    Wichtiger Hinweis! Mit einem Imagefilm gewinnen Sie Bewerber, beeindrucken Kunden und optimieren Ihr Suchmaschinenranking. Damit Ihr Image überzeugt, zeigen Sie nicht nur Ihr Produkt, sondern sich selbst und Ihr Unternehmen Ihrer authentischen Seite – ohne Schauspielerei und ohne „Hochglanzpolitur“.

     

    Die Kunst der Positionierung: Authentizität durch Videorecruiting

    Warum ist der Mitbewerber bei Fachkräften beliebter und kann sich vor Bewerbungen kaum retten? Wahrscheinlich hat Ihr stärkster Konkurrent die Vorteile des Videorecruiting für sich entdeckt. Die Zeiten haben sich geändert und die Pools, in denen Unternehmen damals nach Bewerbern suchten, sind heutzutage häufig leergefischt. Heute sucht sich der Bewerber ein Unternehmen aus. Die besten Chancen haben Arbeitgeber, die durch ihre Authentizität auffallen. Beim Videorecruiting zeigt der Arbeitgeber Persönlichkeit und gibt dem Bewerber einen Einblick in seinen zukünftigen Arbeitsbereich. Eine weitere effektive Recruitingmaßnahme kann Instagram sein. Mehr Tipps dafür gibt es in unserem Beitrag Instagram als Recruiting-Tool.

    Tipp: Eine marktführende Positionierung kommt nicht von ungefähr. Damit Sie sich im Haifischbecken frei bewegen und „Ihre Bahnen ohne stetige Blicke nach außen schwimmen können“, zeigen Sie sich authentisch. Es gibt keinen besseren Anlass für einen Imagefilm, als die Verbindung dieses Videos mit einer neuen Strategie zur Fachkräftegewinnung – dem Videorecruiting.

     

    Vor der Imagefilm-Produktion Ziele erfassen und differenzieren

    Der Gedanke ist gefasst und nun kann es am besten gleich losgehen. Stopp! Ehe ein Imagefilm gedreht wird, müssen die Ziele und der Content festgelegt werden. Auch der Ablauf sollte strukturiert dargestellt und vor dem Griff zur Kameratechnik fixiert werden. Die Kernfragen beim Imagefilm beziehen sich darauf, was gezeigt, wie es gezeigt und wem es gezeigt werden soll. Mit einer Differenzierung der Zielsetzung und der ausführlichen Planung der Aufnahmen spart man nicht nur jede Menge Geld, sondern auch viel Zeit in der anschließenden Postproduktion.

    Wichtiger Hinweis! Da es auf Aufnahmequalität und eine kompetente, dabei aber „menschliche“ Darstellung des Unternehmens ankommt, sollten Sie einen Imagefilm Experten beauftragen. Handy- oder Action-Cam Aufnahmen eignen sich aus vielerlei Gründen nicht für das Image Ihres Unternehmens. Sie haben Ihr Ziel im Blick? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, den passenden Partner für Ihre Präsentation auf Video zu finden.

     

    Arbeitgeberattraktivität durch realistische Videodarstellung steigern

    Der Imagefilm ist nicht nur „irgendein Video“. Er entscheidet über den Erfolg bei Bewerbern und bei Kunden, die sich im Video einen ersten Eindruck zum Unternehmen verschaffen möchten. Arbeitgeberattraktivität hat nichts mit einer höheren Lohnzahlung als die des Mitbewerbers und auch nichts mit einer überspitzten Außendarstellung zu tun.

    Tipp: Authentizität und realistische Darstellungen sprechen an. Sowohl als Arbeitgeber, wie als Anbieter steigern Sie Ihre Performance durch einen Imagefilm, der den realen Unternehmensalltag aufzeigt. Am besten verhalten Sie sich während der Aufnahmen wie jeden Tag – und ignorieren die Kamera vollständig.

    Siegel

    Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an.
    0228 / 95 50 160