• 0228 / 95 50 160
Marken der Personalwissen Familie

Bei Facebook Jobs Unternehmen präsentieren – so machen Sie es richtig

© vege/Fotolia
Facebook Jobs Unternehmen präsentieren

Viele Menschen nutzen Facebook privat. Um genau zu sein, gibt es um circa zwei Milliarden aktive Nutzer. Nun haben Sie bei Facebook außerdem die Möglichkeit, Jobs anzubieten. Somit steigt die Präsenz Ihres Unternehmens. Aber, wie Sie genau bei Facebook Jobs Unternehmen präsentieren, damit am Ende auch alle passt, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.

Wie Sie bei Facebook Jobs Unternehmen präsentieren

Facebook hat ein neues Feature eingeführt. Hier haben Sie als Unternehmen die Möglichkeit, direkt Jobs einzustellen. Dies ist eine gute Möglichkeit für Sie, Mitarbeiter über Facebook zu finden. Und zwar auf einfache und günstige Art und Weise.

Die Grundvoraussetzung, die es zu erfüllen gilt, ist eine eigene Facebook-Seite. Die Kategorie spielt hierbei keine Rolle. Denn es können alle ihre Jobangebote einstellen. Hierfür erhalten alle Seiten eine Unterseite. Diese ist allerdings nur für Ihre Stellenangebote gedacht.

Wichtiger Hinweis: Das Einstellen der Angebote kostet Sie nichts. Allerdings sollten Sie ein Budget für Werbung einplanen. So lassen sich Ihre Anzeigen weiter und besser verbreiten.

Sie sehen alle offenen Stellenangebote. Außerdem sind diese in chronologischer Reihenfolge angeordnet. An dieser Stelle veröffentlichen Sie auch Ihre Stellenangebote.

Ihre Optionen, um bei Facebook Jobs Unternehmen präsentieren zu können

Der richtige Auftritt ist wichtig. Wie Sie Ihre Jobangebote ins rechte Licht rücken, sehen Sie anhand der folgenden Auflistung. Wenn Sie diese beachten, sollten sich auch ausreichend Bewerber finden.

  • Der Text Ihres Postings sagt viel aus. Daher ist es wichtig, dass Sie den Text so attraktiv wie nur möglich gestalten.
  • Bilder sagen manchmal mehr als 1.000 Worte. Ob Sie das eigene Titelbild nutzen oder ein eigenes Foto einstellen, bleibt Ihnen überlassen. Sinnvoll ist, wenn es zu dem Angebot passt.
  • Der Job-Titel sollte klar sein. Wenn Sie einen Job als Kfz-Mechaniker anbieten, sollten Sie nicht Autoverkäufer in den Titel schreiben. Hierzu bekommen Sie bei Facebook auch einige Vorschläge, und zwar im Dropdown.
  • Die Angabe des Arbeitsortes muss mit in die Anzeige. Auch hier sind Dropdowns vorhanden.
  • Geben Sie die Bezahlung an. Zahlen Sie monatlich oder wöchentlich? Wie verhält es sich mit dem Stundenlohn?
  • Welche Arbeitszeiten bieten Sie an? Und wie ist der Job-Typ? Vollzeit oder Teilzeit zum Beispiel?
  • Machen Sie die Beschreibung des späteren Jobs sehr genau.
  • Stellen Sie im Vorfeld Fragen an Ihre Bewerber. Bis zu drei fragen dürfen Sie hinterlegen.

Tipp: Je genauer Sie die Anzeige beschreiben, umso einfacher ist die Auswahl. Denn, wenn die Bewerber sehen, dass einige Punkte nicht auf sie zutreffen, werden sie sich gar nicht erst melden. So ersparen Sie sich ein langatmiges Auswahlverfahren.

 

Bei Facebook Jobs Unternehmen präsentieren – die richtige Verbreitung

Um das Stellenangebot für viele Menschen sichtbar zu machen, braucht es mehr, als nur einen Post. Überlegen Sie genau, wie Sie Ihr Angebot bekannt machen. Zum Beispiel über regelmäßiges posten. Aber auch Werbeanzeigen sind eine gute Möglichkeit. Allerdings kommen hiermit Kosten auf Sie zu.

Tipp: Investieren Sie ein wenig Geld, um das Angebot zu bewerben, steigt die Sichtbarkeit deutlich. Somit erscheint Ihr Post an mehreren Stellen.

Wo Sie Ihre Anzeige durch Bewerben finden können, wird Ihnen nachstehend aufgezeigt:

  • auf Ihrer Unternehmensseite
  • im Jobs-Bereich
  • auf dem Marketplace
  • im Newsfeed

Ziehen Sie die Aufmerksamkeit passender Bewerber auf sich. Der Austausch mit Ihren Bewerbern erfolgt über den Messenger.

Mit Werbeanzeigen bei Facebook Jobs Unternehmen präsentieren

Um bei Facebook Jobs Unternehmen präsentieren zu können, sind Werbeanzeigen eine gute Lösung. Allerdings sind diese nicht kostenlos. Jedoch haben Sie viele Möglichkeiten bei der Schaltung einer Werbeanzeige. Welche Punkte für Sie bei Ihrer Werbeanzeige wichtig sind, sehen Sie in der folgenden Auslistung:

Legen Sie das Ziel der Werbung fest. Hierbei gibt es drei Möglichkeiten:

  • Zum ersten wählen Sie den Punkt Bekanntheit. Hier können Sie zum Beispiel die Reichweite wählen.
  • Als Nächstes folgt der Bereich Erwägung. Spielt das Verhalten Ihrer Nutzer eine Rolle, haben Sie hier verschieden Auswahlmöglichkeiten.
  • An dritter Stelle steht der Punkt Conversions. Hier haben Sie unter anderem die Möglichkeit, gewinnbringend Ihre Handlungen zu erhöhen.

Nun legen Sie Ihre Zielgruppe fest. Dies erfolgt zum Beispiel auf Basis von Standort, Interessen oder Verhaltensweisen.

Platzieren Sie Ihre Anzeige. Welche Platzierungen für Sie verfügbar sind, sehen Sie hier:

  • Facebook-Feeds. Das heißt, die Anzeige wird in der mittleren Haupt-Spalte angezeigt.
  • Rechte Spalte auf Facebook
  • Instagram
  • Audience Network

Ein wichtiger und gut überlegter Punkt ist die Festlegung Ihres Budgets. Legen Sie fest, was Sie bereit sind auszugeben. Dann haben Sie die Wahl zwischen Laufzeit- und Tagesbudget. Außerdem können Sie pro Klick zahlen. Oder aber pro 1000 Impressionen.

Dies sind die wichtigsten Einstellungen für Ihre Werbeanzeige. Aber noch lange nicht alle.

Bei Facebook Jobs Unternehmen präsentieren – weitere Punkte, um Werbeanzeigen interessant zu gestalten

Wählen Sie das Format für Ihre Anzeige. Ob Sie ein einzelnes Bild oder Video wählen, bleibt hierbei Ihnen überlassen. Oder Sie wählen das Format Karussell. Hier haben Sie eine Slideshow, in der Sie drei bis zehn Bilder einfügen können.

Nehmen Sie mit Ihrer Werbeanzeige an einer Auktion teil. Das heißt, der Gebotspreis wird sozusagen ausgehandelt. Mit Gebotspreis sind die Kosten pro Klick gemeint. Gewinnen Sie die Auktion, wird Ihre Anzeige zu dem gebotenen Preis geschaltet.

Verwalten Sie Ihre Anzeigen.

Sie haben auch die Möglichkeit, Anzeigen zu kaufen. Hierbei geht es um die Option Reichweite und Frequenz. Werbung, die länger als 90 Tage dauert, kann im Voraus gekauft werden. Sie entscheiden, zu welchem Zeitpunkt diese Anzeige geschaltet wird. Oder aber, ob Sie bestimmte Tage aussetzen.

Fazit

Mit der richtigen Gestaltung Ihrer Unternehmensseite und der passenden Werbung steigt die Präsenz. Wichtig ist hierbei, dass Sie ausführlich mit Ihren Informationen umgehen. Ihr Bewerber soll sofort wissen, worum es in Ihrem Unternehmen geht. Denn nur dann stimmt auch die Bewerbung.

Selbst wenn kein Vertrag zustande kommt, wird dieser Bewerber zufrieden aus der Sache herausgehen. Weil er ja im Vorfeld genau wusste, worauf er sich einlässt. Darum achten Sie ganz besonders darauf, wie Sie bei Facebook Jobs Unternehmen präsentieren.

Autor: Redaktion Personalwissen

Siegel

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an.
0228 / 95 50 160